• Ihr Preis ist unsere Herausforderung!

  • Ihr Preis ist unsere Herausforderung!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Bauingenieur oder Statiker wird einer der ersten Menschen sein, mit denen man beim Hausbau in Kontakt kommt. Denn er ist wohl für den wichtigsten Bereich verantwortlich, damit das neue Haus für eine lange Zeit stabil steht: Die Statik. Im Allgemeinen geht es bei der Statik darum, dass Tragwerke und Konstruktionen im Bauwesen zuverlässig und sicher gebaut sind.

Bauingenieur und Statiker beim Hausbau

Denn so ein Haus muss Einiges aushalten: Allein die Kräfte, die die Bauteile aufeinander wirken, sind immens. Die Wände müssen das Dach stützen, die Decken das darüber liegende Stockwerk, und so weiter. Dazu kommen natürliche Einflüsse: Wind und Wetter, Sturm und Nässe, ein besonders beschaffener Boden. Und sogar vorbeifahrender Verkehr versetzt die Baukonstruktion immer wieder in kleine Schwingungen, die sie auf Dauer belasten können.

Der Statiker bzw. Bauingenieur weiß Bescheid und entwirft ein die Zeiten überdauerndes Tragwerk. Man bezeichnet ihn deshalb gelegentlich als Tragwerksplaner.

Was macht der Statiker? Leistungen des Bauingenieurs

Bauingenieure beim Hausbau

Der Statiker ist im Hoch- und Tiefbau, aber auch im Verkehrsbau und im Wasserbau anzutreffen. Er oder sie ist in der Regel ein Diplom-Ingenieur oder hat einen Master im Ingenieurswesen. Man findet Bauingenieure in Ingenieur- manchmal auch in Architektenbüros. Es gibt aber auch spezielle Unternehmen, die sich ausschließlich auf den Bereich des (privaten) Wohnbaus spezialisiert haben. Hier findet man fähige Experten, die eine stabile Hauskonstruktion entwerfen können.

Die Arbeit der Statiker findet hauptsächlich auf dem Papier, beziehungsweise am Computer. Der Statiker oder Bauingenieur berechnet alle Kräfte, Spannungen und Verformungen der tragenden Teiler der Baukonstruktion. So wird gewährleistet, dass sie allen Belastungen über eine lange Zeit hinweg standhält.

Den Ausschlag geben dabei:

  • Trag- und Lastfähigkeit von Decken, Balken, Wänden, Stützen
  • Abnutzungs- und Ermüdungserscheinungen der Materialien
  • Normale Belastungen durch äußere Einflüsse
  • Besondere Belastungen wie Erdbeben, Überschwemmungen oder starker Schneefall

Die Arbeit der Statiker und Bauingenieure

Dazu nutzt der Bau-Ingenieur sowohl zeichnerische als auch rechnerische Verfahren. Dann folgen verschiedene Schritte in der Arbeit der Statiker und Bauingenieure auf dem Weg zum endgültigen Statik-Konzept:

  1. Entwicklung eines Anforderungsprofils für das Tragwerk.
  2. Das Tragwerk wird unter den Gesichtspunkten Nutzbarkeit, Standsicherheit und natürlich unter ökonomischen Aspekten konzeptioniert.
  3. Eine Überschlagsrechnung mit Schätzwerten wird aufgestellt um die Realisierbarkeit zu überprüfen.
  4. Nun folgt die detaillierte statische Berechnung.
  5. Konkrete Baupläne geben Anweisungen für die spätere Ausführung beim Bau
  6. Vorbereitung von Leistungsverzeichnissen und Mengenangaben.

Der Statiker: Welche Kosten muss man einkalkulieren?

Die Preise für Statiker sind – wie bei so vielen Dienstleistern – nicht exakt anzugeben. In Deutschland regelt die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) die Kosten. Sie gilt als verbindliches Preisrecht für Planungsleistungen im Bauwesen. Die Berechnung des Honorars für Statiker und Bauingenieure erfolgt nach unterschiedlichen Methoden:

  • Kostenschätzung: Abrechnung der auflaufenden Planungsleistungen, bis die Kostenberechnung vorliegt
  • Kostenberechnung: Gleichbleibendes Honorar auch nach Kostenänderung in verschiedenen Leistungsphasen
  • Kostenanschlag: Endgültige Abrechnung nach Kostenanschlag
  • Kostenfeststellung: Honorargrundlage für spätere Leistungsphasen

Die Unterschreitung der von der HOAI ausgeschriebenen Honorare für Statiker ist eigentlich unzulässig, trotzdem liegen in der Praxis die tatsächlichen Preise oft deutlich darunter. Der Preis hängt auch davon ab, welche Leistungen man in Anspruch nimmt, beispielsweise Schallschutznachweise oder einen Wärmeschutz-nachweis.

Bauingenieur gesucht? Suche beendet!

Statiker gesucht

Bei Gewerkevergleich findet man Adressen zu vielen Bauingenieuren und Statikern in Deutschland. Auch wenn ganz konkret ein Statiker in der Nähe gesucht wird, bietet Gewerkevergleich ein umfassendes Verzeichnis verschiedener, regionaler Anbieter. Wenn man also einen Statiker finden will, dann muss man lediglich im Gewerkevergleich Anbieter Verzeichnis nachsehen, um Kontaktadressen und nützliche Informationen zu erhalten.

Da sich die Statik auch nach Haustypen und Bauarten unterscheidet, findet man grundlegende Informationen hierzu ebenfalls in unserem Hausbau-Portal. Man erhält zudem Informationen zu unterschiedlichen Dienstleistern, die während des Hausbaus benötigt werden. Wenn Bauingenieure gesucht werden, wird häufig zeitgleich auch nach Architekten und Baugrundgutachtern recherchiert.

(Bildmaterial v.o.n.u.: © Rainer Sturm / PIXELIO, © H-J Paulsen - fotolia.com, © Q.pictures / PIXELIO)

  // Google-Analytics