• Ihr Preis ist unsere Herausforderung!

  • Ihr Preis ist unsere Herausforderung!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Es ist allgemein bekannt, dass man ein Haus am besten auf ein solides Fundament baut. Bereits dabei leisten erfahrene Maurer und Betonbauer Hilfestellung und errichten die Basis für ein stabiles, langlebiges Eigenheim. Auch das Mauer bauen selbst ist gar nicht so einfach und erfordert fachmännisches Geschick. Maurermeister und Hochbaufacharbeiter fühlen sich insbesondere im Fertighausbau heimisch. Das Maurerhandwerk ist allerdings weit vielseitiger, als es zunächst den Anschein hat: ebenso findet man Maurer im Hochbau, Rohbau und Betonbau. Es handelt sich um einen abwechslungsreichen Beruf mit wechselnden Baustellen, wo die Fachkräfte sowohl am Boden, als auch auf Leitern und Gerüsten ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen können.

Maurer

Den Rohbau mauern und mehr: Maurerarbeiten Übersicht

Vor dem eigentlichen Mauer Bau erfolgen eine Überprüfung der Bodenbeschaffenheit und die Vorbereitung des Untergrunds, wozu als Fundament ein 40 cm tiefer Graben ausgehoben wird. Um den Boden ausreichend zu verdichten, kommen Rüttler und gegebenenfalls Beton zum Einsatz. Denn nur, wenn sie auf einem soliden Fundament gebaut wurde, verfügt eine Wand über genügend Stabilität und Tragfähigkeit. Auf dieser Basis wird dann eine Mauer aus Mauersteinen errichtet. Das Wand mauern erfordert äußerstes Geschick und Präzision: massive Hauswände müssen einen absolut senkrechten Winkel besitzen und nicht nur ihr Eigengewicht, sondern auch das Dach tragen können.

Neben dem eigentlichen Mauer bauen besitzt der Maurer beim Hausbau noch viele weitere essentielle Aufgaben. Zu den Mauerarbeiten gehören beispielsweise auch das Mauer verfugen und Mauerwerk trockenlegen, sowie das mauern von Geschossdecken und die Montage von Fertigteilen und Schalungen. Passende Trockenbau-Unternehmen finden Sie problemslos in dem Gewerkevergleich-Branchenbuch. Nicht nur beim Neubau, Ausbau und Umbau, sondern auch bei Abbrucharbeiten, Renovierung und Sanierung kommen Maurer zum Einsatz.

Eine Übersicht der Maurer Arbeiten bietet folgende Liste:

✓ Rohbauarbeiten
✓ Fundament betonieren
✓ Betonbau und Betonarbeiten
✓ Außen- und Innenwand mauern
✓ Mauer verputzen
✓ Estricharbeiten
✓ Mauerwerk abdichten
✓ Haus Wärmedämmung
✓ Mauerwerk sanieren
✓ Mauerwerkstrockenlegung

Beim Maurer handelt es sich um eine Spezialisierung der Hochbaufacharbeiter. Alternativ können diese sich auch in den Richtungen Stahlbeton- und Betonbau, Feuerungs- und Schornsteinbau oder als Bauwerksmechaniker für Abbruch und Betontrenntechnik spezialisieren. Daher verfügen alle diese Hochbau Berufe über grundlegende Gemeinsamkeiten mit dem Maurer.

Maurerarbeiten Preise: Was kostet eine Mauer?

Üblicherweise werden die Maurer Preise pro m² abgerechnet. Allerdings spielen bei diesem Quadratmeterpreis viele Faktoren eine Rolle. Die Preise für Maurerarbeiten hängen dabei nicht nur von der Art der gewünschten Mauer, also Stärke und Material der Mauersteine, sondern auch von den anfallenden Zusatzarbeiten ab. Zudem können die Maurer Kosten regional stark vom Durchschnitt abweichen. Daher kann die Frage „Was kostet ein Maurer?“ leider nicht pauschal beantwortet werden. Es lassen sich allerdings einige Hinweise geben, wie sich die Kosten für Maurerarbeiten grob einschätzen lassen.

Mauern

Um die Kosten für Mauerwerk pro m² schätzen zu können, müssen zunächst die gewünschte Breite und Höhe der Mauer, sowie die Art der Mauersteine bestimmt werden. Ab einer gewissen Höhe wird ein Gerüst benötigt, was zusätzliche Mauer bauen Kosten verursacht. Zudem setzen sich die Mauerwerk Preise auch aus notwendigen Vorarbeiten wie dem Betonieren eines Fundaments zusammen.

Daher sind die Mauerwerk Kosten pro qm nur sehr schwer zu berechnen, denn sie hängen nicht nur von der Art der Mauer selbst, sondern auch von den gegebenen Umständen im konkreten Fall ab. So kommt es beispielsweise zu zusätzlichen Maurerarbeiten Kosten, wenn eine Hangsicherung mit einer Drainage benötigt wird, welche Regenwasser von der Mauer wegleitet. Generell müssen bei einer Schätzung der Preise für Mauerwerk gegebenenfalls Fenster- und Türstürze, sowie Putz und Wärmedämmung einkalkuliert werden. Die Maurerpreise können also stark schwanken, denn neben den eigentlichen Mauerbau Kosten sind auch notwendige Zusatzarbeiten sehr kostenaufwändig. Passende Putzer können im Gewerkevergleich-Brachenbuch ausfindig gemacht werden.

Da die Rohbau Kosten beinahe die Hälfte der gesamten Baukosten beim Hausbau ausmachen, sind fachmännische Beratung und ein sorgfältiger Anbietervergleich im Vorfeld unverzichtbar. Zudem sollte auf keinen Fall an Qualität gespart werden, sondern lieber etwas mehr für ein zuverlässiges Ergebnis bezahlt werden. Schließlich spiegeln sich die Kosten für den Rohbau direkt in einer soliden Basis des Eigenheims wider.

Obwohl auch die Trockenlegung von Mauerwerk hohe Kosten verursacht, handelt es sich im Bedarfsfall um eine lohnende Investition. Die Mauerwerk trockenlegen Kosten schwanken je nach Verfahren stark, zahlen sich aber langfristig aus, da die Feuchtigkeit ansonsten zu schwerwiegenden Schäden an der Bausubstanz führt.

Welches Mauerwerk für den Neubau? Gezielt Mauersteine auswählen

Die Frage nach dem optimalen Hausbau Mauerwerk hängt in erster Linie von den persönlichen Präferenzen hinsichtlich Wärmedämmung und Schallschutz ab. Eine Übersicht über die Vor- und Nachteile verschiedener Mauersteine im Vergleich bietet folgende Liste:

  • Ziegel
    Die klassischen Mauerziegel besitzen langjährige Tradition beim Bau von Einfamilienhäusern, denn ein Ziegelmauerwerk besitzt gute Wärmedämmung und Schallschutz. Zudem bekommen Ziegelwand und Ziegelmauer durch ihren natürlichen Feuchteschutz schimmelresistente Eigenschaften. Eine Ziegelstein Wand ist also ein guter Mittelweg.

 

  • Porenbeton
    Wer eine solide Betonmauer bzw. Betonwand möchte, erhält mit einem Porenbeton Mauerwerk bessere Wärmedämmung als mit einer Ziegelwand, aber schlechteren Schallschutz als mit einer Kalksandsteinmauer. Die Dämmeigenschaften von Porenbeton sind allerdings so herausragend, dass beim Hausbau eventuell auf zusätzliche Dämmung verzichtet werden kann.

 

  • Kalksandstein
    Eine Kalksandsteinwand überzeugt beim Brand- und Schallschutz. Dasselbe gilt für eine Betonmauer oder Betonwand und kann auf die Festigkeit der Materialien zurückgeführt werden. Dafür müssen allerdings Abstriche bei der Wärmedämmung gemacht werden. Die Entscheidung zwischen Porenbeton, Ziegel oder Kalksandstein hängt also auch von der Wohnlage ab.

Von diesen zentralen Materialien abgesehen, existieren auch noch innovative Materialmischungen für den Massivbau, welche beispielsweise mit wärmedämmendem Kern und hartem Blähton-Mantel die besten Eigenschaften der gängigen Materialien in sich kombinieren. Allerdings zeichnen sich diese auch durch höhere Kosten aus und kommen daher nicht immer in Frage.

Maurerarbeiten Preise

Neben der Art der Mauersteine spielt auch der Mauerwerksverband eine wichtige Rolle. Darunter versteht man die Anordnung der Mauersteine innerhalb des Mauerwerks. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Lastverteilung und Tragfähigkeit, weshalb Mauersteine prinzipiell vermischt versetzt werden. Die Fugen können mit unterschiedlich dickem Mörtel verfugt werden, um das endgültige Erscheinungsbild der Mauer zu bestimmen. Mauerwerksverbände können auf langjährige Traditionen zurückblicken, die von Region zu Region unterschiedlich sind. Beim Ziegel, Porenbeton oder Kalksandstein mauern hat man also die Wahl zwischen einer Vielzahl von unterschiedlichen Verbänden, üblich sind allerdings Läufer- oder Binderverband.

Maurer gesucht? Hilfe vom Fachmann bei GEWERKEVERGLEICH

Das Maurer suchen kann zu einer ziemlichen Herausforderung werden. Schließlich unterscheiden sich die Preise und das Leistungsspektrum der Anbieter enorm. Als Laie ist es schwer, in dieser Unmenge an Informationen einen Überblick zu gewinnen. Von der Beurteilung, welcher Fachmann besonders zuverlässig erscheint, einmal ganz abgesehen. Damit die Suche nach Maurer und Betonbauer keine frustrierenden Ausmaße annimmt, kann man sich den Anbietervergleich über unser Online Portal erleichtern. Durch zahlreiche bebilderte Referenzen verschiedener Maurer-Unternehmen lässt sich schnell und komfortabel ein kompetenter Maurer finden, der die solide Basis bei dem gesamten Hausbau bereitstellt.

( Bildmaterial v.o.n.u.: © Petra Bork - Pixelio.de, © Rainer Sturm - Pixelio.de )

 

  // Google-Analytics